Get Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und PDF

By Ralf Henning Krause

Banken versuchen, der Dynamik und dem Wettbewerb durch Differenzierungsstrategien auf den Finanzmärkten zu begegnen. Um erfolgreich zu sein, müssen sie Innovationen entwickeln und umsetzen. Es gilt, im Unternehmen ein günstiges Umfeld für Innovationsprozesse zu schaffen. Auf foundation einer empirischen Untersuchung arbeitet Ralf H. Krause die wesentlichen Merkmale von bankbetrieblichen Innovationsprozessen heraus. Der Autor untersucht, welche prozeßübergreifenden organisatorischen Rahmenbedingungen die Prozeßfähigkeiten der financial institution fördern und gibt praktische Hinweise zur company einzelner Innovationsvorhaben.

Show description

Read or Download Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und Gestaltungsansätze PDF

Best german_13 books

Get Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Karl Meyer's Die Technologie des Maschinentechnikers PDF

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Bankbetriebliche Innovationsprozesse: Erscheinungsformen und Gestaltungsansätze

Sample text

4 Diese Behauptung stellt Widmer auf; vgl. Widmer (Innovationsmanagement) 9f. V gl. Albach (Innovationsstrategien) 1345ff. 6 Voss (Innovation) 461. Vgl. auch Shostack (Service) 34. Vgl. auch Kaiser (Innovation) 21. 18 innovationen sind. Sie sind lediglich betriebs intern durchzusetzen. Auch bei Verfahrensinnovationen kann verbesserter Kundennutzen ebenso ein Ziel sein wie Effizienzerhöhungen. Der Unterschied zwischen kundennutzenstiftenden Verfahrensinnovationen und kundennutzenstiftenden Produktinnovationen besteht darin, daß erstere aus Kundensicht keinen Neuerungscharakter haben, sondern lediglich zu inkrementelIen Verbesserungen bekannter Leistungsmerkmale oder zu günstigeren Konditionen führen sollen.!

Der informationstheoretische Ansatz wird deshalb trotz seines großen Erkenntnispotentials hier nicht weiterverfolgt. 6 Vgl. ; vgl. auch GaitanideslWicher (Strategien) 385. 26 Ähnlichkeiten mit der Dreiphaseneinteilung von Wilson auf, I die sich im industriebetrieblichen Umfeld bewährt hat/ und die auch für bankwirtschaftliche Innovationen angewendet worden ist. 3 Auf den ersten Blick erscheint es unnötig, den vielen in der Literatur zu findenden Phasenmodellen eine weitere Variante hinzuzufügen.

Sinnvollerweise ist der Begriff so weit zu fassen, wie es die Homogenität der abgegrenzten Betriebe hinsichtlich der organisatorischen Bewältigung von Innovationen zuläßt. Es ist durchaus vorstellbar, daß sich z. B. das Innovationsverhalten einer Börse von dem eines Wertpapierhauses oder einer Universalbank deutscher Prägung wenig unterscheidet. Im Vordergrund der Analyse sollen aber Universalbanken6 stehen, da sie die Bankenlandschaft im deutschsprachigen Raum dominieren. Das heißt nicht, daß die Ergebnisse dieser Arbeit nicht übertragbar wären auf Spezialbanken oder andere Finanzdienstleistungsunternehmen wie etwa Versicherungen.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 20 votes