Get Bericht über die im Auftrage des Herrn Ministers für Handel PDF

By A. Martens (auth.)

Show description

Read or Download Bericht über die im Auftrage des Herrn Ministers für Handel und Gewerbe ausgeführten vergleichenden Untersuchungen von Seilverbindungen für Fahrstuhlbetrieb PDF

Similar german_13 books

Carl Sternberg's Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Karl Meyer's Die Technologie des Maschinentechnikers PDF

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Bericht über die im Auftrage des Herrn Ministers für Handel und Gewerbe ausgeführten vergleichenden Untersuchungen von Seilverbindungen für Fahrstuhlbetrieb

Sample text

Taaumann'fd)e Seilfiemme (aroei= t~eilig) • M. taaumann'fd)e ®dlflemme (brei• t~eilig) • N. taecfer'fd)e inerblnbung . 6eiluerbinbungen fitr 111. ~a~rftu~lbetrieb. ßrgtbuilft. Betiud)ßergebnifie in tolgenbe Drbnung bringen. 1. Berfud)slänge, b) bas ~eil rib nal)e an ber ~etluerbinbung. 2. pfen lieb unb c) im eigenen Jtör,Per 311 mrud)e ging. Betbinbung unb awei bet Jtottüm'fd)en @ld)lölfer fallen. le 1. Bon ben l)ierljet ge~örigen ~eiluetbinbungen finb unter a ein3uorbnen: bie Jtottüm'fd)en ~d)Iöffer alter stonftruftion unb bie fonifd)en @leilbüd)fen mit &inguf3.

Bu ben $tüfungen tumbe -~k laftungen t 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 8,0 8,5 4,0 4,5 5,0 8,75 ~eil b benuijt. Berfd)kbungen bei \Ularfen in mm d c b a () - - 0,5 2 - - () - - - - () - - - ~rudJlajt 0 ~emerfullflfll ~erfulf) 2~. - - +-- 1 1,5 - S't

Bon ben l)ierljet ge~örigen ~eiluetbinbungen finb unter a ein3uorbnen: bie Jtottüm'fd)en ~d)Iöffer alter stonftruftion unb bie fonifd)en @leilbüd)fen mit &inguf3. ~an bie stortüm'fd)en ~cf)Iöifer neuer stonfttuftion nid)t glehi)fallß mrüd)e im freien ~eil eraeugten, . llerfud)ß ~&nftalt bei ber alten stonftruftion bet mrud) IJOt bet @inf,panttung ober im meginn berfelben burd) biefen Umftanb bebingt. p,pe 1 a einorbnen laffen. Ber~ fud)en nid)t wol)I entfd)ieben werben unb anberweitige &tfal)rungen liegen bießieitß nid)t uor.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes