Download e-book for iPad: Ein Neues Prinzip für Dampf- und Gasturbinen by Konrad Baetz

By Konrad Baetz

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Ein Neues Prinzip für Dampf- und Gasturbinen PDF

Similar german_13 books

Carl Sternberg's Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: Die Technologie des Maschinentechnikers

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Ein Neues Prinzip für Dampf- und Gasturbinen

Sample text

Es ist also z. B. in Fig. 14 der Gasdruck auf die Zellenwand NN kleiner, als auf die nächste MM, so daß letztere einen dieser Druckdifferenz entsprechenden Antrieb erfährt. Zwischen der letzten Schaufelwand ce und der ersten AA kommt also fast das gesamte Druckgefälle zwischen dem Admissions- und Auslaßdruck zur Wirkung. 15, welche den Ausströmungsvorgang aus den Zellen darstellt, ist umgekehrt der Druck auf eine in der Drehrichtung zurückliegende Schaufel, z. B. auf NN, größer als auf MM, so daß also ebenso zwischen zwei Zellen ein nützlicher Arbeitsdruck besteht.

Eox2 02e _ ~ . (Oe)2 + ~ 0e ]. dx = [! 0 2e _ ~ . (0 e )2] d + 00' . (Oe)2_ a 2(Oe)2= 0 e ot e OX welche Gleichung nach Abstreichen von (16) ist, was verlangt, daß Form übergeht, wenn oe at ox a= oe =at' ox Dies ist aber nach der Bedeutung von a als Schallgeschwindigkeit der Fall. Es resultiert also als Bezieliung fÜr die spezifische Masse die Gleichung a (IIl) 2(02 e oe)_ 02 e ,oe ox2+ fl ox - ot2+ 00 at' Die Gleichungen I, Il, III könnten in bekannter Weise nach ~, P und e aufgelöst werden indem man für ~, P und e das Produkt zweier Funktionen X und T substituiert, die ihrerseits nur von x und tabhängen.

Unter Annahme bestimmter Gesetze für die Schaufelgestalt und mit Berück. sichtigung der Kontinuitätsgleichung läßt sich die Aufgabe für gewöhnliche Turbinen weiter behandeln. Es stellt sich dabei heraus, daß Wirbelfreiheit bei den üblichen Schaufelformen überhaupt nicht eintreten kann, und daß der Druck an den Schaufelwänden fortwährenden Veränderungen unterliegt, wodurch insbesondere bei Dampfturbinen große Energieverluste in den Turbinenkanälen verursacht wuden. Für den Fall des geschlossenen Zellenrades hat aber die Kontinuitätsgleichung keine Berechtigung, weil die Größe der Radialströmung bei der Füllung der Zellen nach innen abnimmt, während sie bei der Entleerung derselben nach außen mit der wachsenden Geschwindigkeit zunimmt.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 34 votes