New PDF release: Entwurf und Verwendung der Schmiedegesenke und

By Hermann Hoffmeister

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Entwurf und Verwendung der Schmiedegesenke und Abgratstanzen: Beitrag zur Kenntnis des Gesenkschmiedens unter Brettfallhämmern und Kurbelpressen PDF

Similar german_13 books

Get Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Karl Meyer: Die Technologie des Maschinentechnikers

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Additional resources for Entwurf und Verwendung der Schmiedegesenke und Abgratstanzen: Beitrag zur Kenntnis des Gesenkschmiedens unter Brettfallhämmern und Kurbelpressen

Example text

Wird ein Pragestuck im Gesenkunterteil geschlagen, so tritt ftir den wachsenden Werkstoff infolge der Neigung der Wande eine Vergrofserung seiner Oberflache ein, wobei die Luft unbehindert entweichen kann; daher wird nur dann eine Entliiftung erforderlich, wenn das Pragestuck (wie vorher erwahnt) mit mehr als einer Hitze geschlagen werden muB. Erhalt aber das Gesenkoberteil Einarbeitungen, so wird mit jedem Schlage infolge der Wandneigung sowohl die Oberflache des Werkstoffes, als auch der Luftraum zwischen Werkstoffoberflache und Einarbeitung verkleinert, Dadurch entsteht zwischen dem Pragestuck und dem Gesenk ein Luftpuffer.

Um jedoch ein Festsetzen der Pragestucke beim Durchfallen auszuschlieflen, wird nun eine Achsengrofle in der wagerechten Ebene von 230 . 110 mm zugelassen . Diese Zahlen sollen nun fur kleinere Pragestucke abwarts gestaffelt werden; es ergeben sich fiir die Langs- und Querachsen geometrische Zahlenreihen mit dem Quotienten 1,5 bzw. 1 ,75; sie sind in Tafel 26 und abgerundet in Tafel 27 zusammengestellt. Liegt z. B . ein Pragestuck mit den Achsen 130 und 55 mm vor, so gehort es nach Tafel 27 in Gruppe 4 b.

Die Aussparungen an den Langsseiten der FuBplatten (Abb. 44) zu etwa 60 mm Breite dienen zur Befestigung der Abstreifer, die zu jeder Schnittform passend hergestellt werden miissen. Diese Abstreifer werden einheitlich aus 13 • 60 mm Flacheisen hergestellt und durch 5/8" Schliisselschrauben mit der FuBplatte verbunden. Die Hohe (h) des Abstreifers ist so zu wahlen, daB das Pragestuck bequem durchgeschoben werden kann ; hierfiir reicht in den meisten Fallen die Hohe des Pragestuckes plus 5 mm Zugabe aus.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 46 votes