Freiformschmiede: Erster Teil: Grundlagen, Werkstoff der by Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm Duesing, Ing. Adolf Stodt (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm Duesing, Ing. Adolf Stodt (auth.)

Show description

Read or Download Freiformschmiede: Erster Teil: Grundlagen, Werkstoff der Schmiede Technologie des Schmiedens PDF

Similar german_13 books

Download e-book for iPad: Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im by Carl Sternberg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Karl Meyer: Die Technologie des Maschinentechnikers

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Freiformschmiede: Erster Teil: Grundlagen, Werkstoff der Schmiede Technologie des Schmiedens

Sample text

Am Ende eines quadratischen Blockes mit der Abmessung B = 400 mm einen runden Zapfen anschmieden von d = 250 mm 0 und LI = 500 mm Länge, so errechnet er sich die Länge L am Blockende nach der Gleichung: Jl B2. L = d2 "4 . LI zu: L -- d2 "4 Jl _ 2502 Jl 500 . LI B2 "4 . 400 2 - 153 mm. Aus Vorsicht werden einige Millimeter dazugegeben, um mehr Volumen zu erhalten, denn beim Erwärmen verzundert jedesmal etwas Werkstoff. Absetzen. 43 Handelt es sich darum, Querschnittsverminderungen mit scharfen Absätzen innerhalb eines Stückes herzustellen, so wendet der Schmied verschiedene Verfahren an: Solange die Länge L größer ist als die Sattelbreite, kommt der Schmied ohne besondere Streckwerkzeuge aus (Abb.

Absetzen. 43 Handelt es sich darum, Querschnittsverminderungen mit scharfen Absätzen innerhalb eines Stückes herzustellen, so wendet der Schmied verschiedene Verfahren an: Solange die Länge L größer ist als die Sattelbreite, kommt der Schmied ohne besondere Streckwerkzeuge aus (Abb. 106). Ist die Länge L dagegen kleiner als I? die Sattelbreite, so wird mit dem sog. 107). Reicht die Länge L noch nicht einmal aus, zwei Kerbungen mit ~L dem Dreikantkerbeisen zu machen, so schrotet _ der Schmied nur vor und streckt mit dem Setz- ~ ----..!

I>. 84. Flickerei ausgeschlossen ist. r ~ von allen 4 Seiten. 32. Die Schnittwinkel der Schrotmeißel. 86), für Dampfhammerarbeit (mit Schrötern nach Abb. 87) 50 .. ·60°. Nachschröter oder Setzmeißel, einseitig angesetzt, wie Abb. 88, werden auf 70"'80° vor dem Härten angefeilt. Für Werkzeuge zum Warmschroten genügt ein Kohlenstoffstahl von 60 .. ·65 kg Festigkeit. 86. 87. 88. angelassen. Für besonders hohe Ansprüche verwendet man heute in zunehmendem Maße Schröter aus legiertem Stahl (s. Heft 50).

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 39 votes