New PDF release: Griechenland im europäischen Kontext: Krise und

By Aristotelis Agridopoulos, Ilias Papagiannopoulos

Dieser interdisziplinäre Sammelband stellt aus verschiedenen Forschungsrichtungen aktuelle Krisen- und Diskursphänomene in Griechenland und in Europa vor. Griechenland hat zwar aufgrund der Staatsschulden- und Eurokrise ein enormes Forschungsinteresse geweckt, trotz alledem hinkt der deutsche sozialwissenschaftliche Forschungsstand aber hinter den derzeitigen Entwicklungen und politischen Debatten in Griechenland her. Das Anliegen des Sammelbandes ist es daher, einen ersten Schritt in diese Richtung zu wagen, um sowohl dem deutschen Diskurs einen anderen Einblick in die griechische „Büchse der Pandora“ zu ermöglichen als auch kritische Anregungen zum gegenwärtigen Zustand Griechenlands und Europas zu liefern. Der interdisziplinäre Ansatz verfolgt dabei verschiedene Theorie- und Denktraditionen, die sich gegenseitig ergänzen, um die komplexen griechischen und europäischen Wandlungsprozesse besser verstehen zu können.

Show description

Read or Download Griechenland im europäischen Kontext: Krise und Krisendiskurse PDF

Similar economic conditions books

Download e-book for kindle: Modern Political Economy: Old Topics, New Directions by Jeffrey S. Banks, Eric Allen Hanushek

Political economic system has been a necessary realm of inquiry and has attracted myriad highbrow adherents for a lot of the interval of recent scholarship, even supposing its formal cut up into the specific disciplines of political technological know-how and economics within the 19th century has restricted the research of significant social matters.

New PDF release: Hawaii, islands under the influence

Reprint of the per month evaluation variation of 1983, with a brand new epilogue, and foreword by means of Dan Boylan. Annotation copyright booklet information, Inc. Portland, Or.

Front Page Economics - download pdf or read online

In an age whilst pundits always decry overt political bias within the media, we now have obviously turn into skeptical of the scoop. however the bluntness of such evaluations mask the hugely subtle ways that the media body vital tales. In entrance web page Economics, Gerald Suttles delves deep into the data to ascertain assurance of 2 significant monetary crashes—in 1929 and 1987—in order to systematically holiday down the way in which newspapers normalize crises.

Extra resources for Griechenland im europäischen Kontext: Krise und Krisendiskurse

Sample text

Hlepas und Getimis (2011: 410) resümieren: „Through the last decades, local politics gained inÁuence through informal networks that existed behind the scenes of central state power“. Der Erfolg dieses informellen und effektiven PolitikeinÁusses ist nicht zu unterschätzen und verschafft dem verkappten Lokalismus, Erbe der Staatswerdungsprozesse, Geltung: symbolisch und informell, zugleich aber effektiv und machtvoll (vgl. Terizakis 2012). Diese Konstellation ist ein typisches endogenes Potential des politischen Systems, wie auch das Beispiel des effektiven EinÁusses der zivilgesellschaftlichen Akteure zeigt (vgl.

271). Diese Formation hat der kommunalen Ebene geholfen, ihre Position zumindest informell auszubauen, denn die von den Parteien vermittelten klientelistischen Netzwerke ermöglichen es, über den Transmissionsriemen „Partei“ auf nationaler Ebene Politikentscheidungen zu beeinÁussen. Hlepas und Getimis (2011: 410) resümieren: „Through the last decades, local politics gained inÁuence through informal networks that existed behind the scenes of central state power“. Der Erfolg dieses informellen und effektiven PolitikeinÁusses ist nicht zu unterschätzen und verschafft dem verkappten Lokalismus, Erbe der Staatswerdungsprozesse, Geltung: symbolisch und informell, zugleich aber effektiv und machtvoll (vgl.

Diese Spannung aus Modernisierung ohne Demokratisierung wurde sukzessive in konÁiktreichen Prozessen mit Gründung der Republik 1922 wieder abgestreift. Die Instabilität des politischen Systems und die Abhängigkeit von externem Kapital wurden hierdurch nicht überwunden. Dieser sogenannte externe Faktor blieb konstant. Der EWG-Beitritt 1981 stand unter genau jenem Motto, der Stabilisierung der jungen Demokratie und der Überwindung relativer Schwächen auf den internationalen Märkten, sozusagen als selbstgewählter externer Faktor.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 17 votes