New PDF release: Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis: Band 3:

By Prof.Dr. Günter Püttner, Prof.Dr. Gerd Schmidt-Eichstaedt, Prof.Dr. Eberhard Laux (auth.), Prof. Dr. Günter Püttner (eds.)

Show description

Read or Download Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis: Band 3: Kommunale Aufgaben und Aufgabenerfüllung PDF

Similar german_13 books

Carl Sternberg's Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Technologie des Maschinentechnikers - download pdf or read online

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra resources for Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis: Band 3: Kommunale Aufgaben und Aufgabenerfüllung

Sample text

49; UWE HEERING, Die zulässige staatliche Einflußnahme auf die Erledigung von Aufgaben durch die Gemeinden,jur. Diss. 166ff. So HANS-JULIUS WOLFF, ÜTTO BACHOF, Verwaltungs recht 11,4. Aufl. 187, 223, 235. § 48 B. Die Rechtsqualität der Kommunalaufgaben 21 b) Zuordnung der Pflichtaufgaben nach Weisung zu den Selbstverwaltungsangelegenheiten Nach der zweiten Ansicht ist mit den Pflichtaufgaben nach Weisung ein "neuer Typ von Selbstverwaltungsaufgaben"34 geschaffen worden. Auch wenn im Einzelfall staatliche Weisungen in Zweckmäßigkeitsfragen möglich seien - wenn dies gesetzlich vorgesehen sei -, nötige dies nicht zu dem dogmatischen Schluß, daß damit die Natur einer Aufgabe als Selbstverwaltungsangelegenheit aufgegeben werden müsse.

RGEN SALZ WEDEL, Staatsaufsicht in der Verwaltung, in: WDStRL H. 22 (1965), S. ; derselbe, Kommunalrecht, in: Verfassungs- und Verwaltungsrecht in NRW, hrsg. von WILHELM LoSCHELDER und ]ÜRGEN SALDWEDEL, Köln 1964, S. 217 ff. (S. 332 mit Beispielen); FRIEDEL ERLENKÄMPER, Pflichtaufgaben zur Erfüllung nach Weisung und Funktionalreform, in: Der Städtetag 1977, S. 545. 362 (365). l13 (136); WALTER CANTNER, Verfassungsrecht der Landkreise, in: HKWP Bd. 1 Berlin 1956, S. ). § 48 B. Die Rechtsqualität der Kommunalaufgaben 29 barer Bestand von örtlichen Angelegenheiten zur weisungsfreien eigenverantwortlichen Wahrnehmung nicht mehr garantiert wird.

166ff. So HANS-JULIUS WOLFF, ÜTTO BACHOF, Verwaltungs recht 11,4. Aufl. 187, 223, 235. § 48 B. Die Rechtsqualität der Kommunalaufgaben 21 b) Zuordnung der Pflichtaufgaben nach Weisung zu den Selbstverwaltungsangelegenheiten Nach der zweiten Ansicht ist mit den Pflichtaufgaben nach Weisung ein "neuer Typ von Selbstverwaltungsaufgaben"34 geschaffen worden. Auch wenn im Einzelfall staatliche Weisungen in Zweckmäßigkeitsfragen möglich seien - wenn dies gesetzlich vorgesehen sei -, nötige dies nicht zu dem dogmatischen Schluß, daß damit die Natur einer Aufgabe als Selbstverwaltungsangelegenheit aufgegeben werden müsse.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 27 votes