Get Internationale politische Ökonomie : eine Einführung PDF

By Hans-Jürgen Bieling

Die Internationale Politische Ökonomie (IPÖ) hat sich seit den 1970er Jahren zu einem lebhaften Forschungszweig entwickelt, in dem Wissenschaftler aus unterschiedlichen Theorietraditionen und disziplinären Kontexten aufeinander. In dem vorliegenden Studienbuch wird dargelegt, welche Fragestellungen, theoretischen Debatten und neuen Erkenntnisse die IPÖ-Diskussion prägen. Neben Gegenstandsbereich und Selbstverständnis der IPÖ, werden die jüngeren Umbrüche in der internationalen politischen Ökonomie diskutiert und ein Ausblick auf die weltweiten Krisenprozesse und das Konfliktpotenzial globaler ökonomischer, sozialer und politischer Widersprüche gegeben.

Show description

Read Online or Download Internationale politische Ökonomie : eine Einführung PDF

Similar economic conditions books

New PDF release: Modern Political Economy: Old Topics, New Directions

Political financial system has been a necessary realm of inquiry and has attracted myriad highbrow adherents for a lot of the interval of contemporary scholarship, even though its formal break up into the designated disciplines of political technology and economics within the 19th century has restricted the examine of vital social concerns.

Read e-book online Hawaii, islands under the influence PDF

Reprint of the per thirty days overview variation of 1983, with a brand new epilogue, and foreword via Dan Boylan. Annotation copyright e-book information, Inc. Portland, Or.

Download e-book for iPad: Front Page Economics by Gerald D. Suttles

In an age whilst pundits consistently decry overt political bias within the media, we now have clearly develop into skeptical of the inside track. however the bluntness of such reviews mask the hugely refined ways that the media body vital tales. In entrance web page Economics, Gerald Suttles delves deep into the documents to ascertain assurance of 2 significant fiscal crashes—in 1929 and 1987—in order to systematically holiday down the way in which newspapers normalize crises.

Additional resources for Internationale politische Ökonomie : eine Einführung

Sample text

Von Kapital, Arbeit und Boden – realisiert wird und die produzierten Güter gerecht verteilt werden, ist keineswegs unumstritten. In der liberalen Wirtschaftstheorie stellt der Markt jedoch in erster Linie eine Institution dar, die die Marktteilnehmer – ganz im Sinne eines ihnen angeborenen Egoismus – dazu anleitet, allein ihre Eigeninteressen zu verfolgen und doch zugleich dem Allgemeinwohl zu dienen und den gesellschaftlichen Wohlstand zu mehren. Mit diesem analytischen Fokus grenzte sich der klassische Wirtschaftsliberalismus nicht zuletzt vom frühen Merkantilismus ab: Hatte dieser noch im Geld bzw.

5 Der zweite – ebenfalls als liberal zu bezeichnende – Analyseschritt befasst sich mit den Formen, in denen sich die sektoralen Interessen oder Gruppeninteressen im Rahmen des gegebenen institutionellen Settings (innen-)politisch artikulieren. B. durch vorgegebene Verfahren, Entscheidungsmodalitäten – strukturieren. Institutionelle Arrangements sind mithin weit mehr als aggregierte Interessenlagen. Sie verfügen durchaus über ein „Eigenleben“, dem analytisch Rechnung zu tragen ist. Im dritten Analyseschritt geht es schließlich um die Frage, wie die innenpolitischen Gegebenheiten – die dominanten Interessenlagen und staatlichen Dispositive – den Verlauf internationaler Verhandlungen beeinflussen.

Gill 1993; Bieling/Deppe 1996; Bieler/Morton 2006). Auch hier geht es vornehmlich um eine historische Analyse der Herausbildung und Transformation internationaler – hegemonialer oder nicht-hegemonialer – Strukturen. Charakteristisch ist dabei ein erweiterter Blick auf die staatliche Außenpolitik, die nicht allein durch die Machtbeziehungen im internationalen System, sondern auch durch die sozialen Produktionsbeziehungen und zivilgesellschaftlichen Auseinandersetzungen bestimmt wird (vgl. Cox 1987).

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 28 votes