Read e-book online Leitfaden zum Berechnen und Entwerfen von Lüftungs- und PDF

By Geh. Regierungs-Rath, Professor H. Rietschel (auth.)

Show description

Read or Download Leitfaden zum Berechnen und Entwerfen von Lüftungs- und Heizungs-Anlagen: Auf Anregung Seiner Excellenz des Herrn Ministers der öffentlichen Arbeiten PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Die Technologie des Maschinentechnikers PDF

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Leitfaden zum Berechnen und Entwerfen von Lüftungs- und Heizungs-Anlagen: Auf Anregung Seiner Excellenz des Herrn Ministers der öffentlichen Arbeiten

Example text

III. Fussböden und Decken. A. Holz. k = m k, m ++ nn k 2 m bedeutet die Balkenbreite, n die lichte Entfernung der Balken von einander. r. Balkenlage mit einfacher HolzdieJung aus Fichtenholz mit Oelanstrich. Höhe der Balken m m Stärke der DieJung in m 0,24 0,052 . . 11 k, = I 0,415 0,352 1,934 1,934 k2 = n n n n m=o,rs m = o,rs m = o,2o m = 0,20 . , Balkenlage mit Einschub und Koksfüllung, oben einfache FichtenholzdieJung mit Oelanstrich, unten geschalt, gerohrt und geputzt. J Höhe der Balken in m Stärke der DieJung in m Stärke der Füllung in m k,k2 = m = o,z m = o,z m = o,z m = o,z n = o,6 n = o,7 n = o,8 n = o,o .

Rohr bis etwa 33 mm äusseren Durchmesser Rohr über 33 mm bis etwa 6o mm äuss. Durchm. " " " I 2. Mehrfach übereinander liegendes Rohr in Gestalt eines Rohrzuges oder einer Rohr· schlange bis zu etwa Im Höhe. Die Win· dungen berühren sich nicht, ihr Zwischenraum beträgt mindestens Rohrstärke. Rohr bis etwa 33 mm äusseren Durchmesser Rohr 3. Desgl. Rohr Rohr über 33 " " " wie unter 2. nur über Im Höhe. bis etwa 33 mm äusseren Durchmesser über 33 " " " 4· Cylinderofen bis etwa 2 m Höhe, be·j stehend aus zwei koncentrisch in ein· andergelegten Röhren.

Wellblechdach ohne Schalung . k k k k k k k = = = = = = = 2,13 2,17 2,I7 2,Io 4,85 I,32 10,40. Tabelle 13. *) I. Wärmeübertragung von Wasser an Luft. Die Wärme aufnehmende Luft besitzt nur die durch den natürlichen Auftrieb hervorgerufene Geschwindigkeit. ·Unterschied zwischen der mittleren Temperatur des Wassers und der Temperatur der zuströmenden Luft abgegeben wird, wenn der Unterschied betrilgt: Art der Heizfläche I I I unter über 40° über so• I über 6o0 über 70° 40° bis so• bis 6o0 I bis 70° bis 8o0 I über 8o0 A.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 36 votes