Max Kienitz's Maßregeln zur Verhütung von Waldbränden PDF

By Max Kienitz

This can be a replica of a booklet released earlier than 1923. This publication can have occasional imperfections similar to lacking or blurred pages, terrible images, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought via the scanning strategy. We think this paintings is culturally very important, and regardless of the imperfections, have elected to deliver it again into print as a part of our carrying on with dedication to the maintenance of revealed works world wide. We have fun with your figuring out of the imperfections within the renovation strategy, and desire you get pleasure from this necessary ebook.

Show description

Read Online or Download Maßregeln zur Verhütung von Waldbränden PDF

Similar german_13 books

Download PDF by Carl Sternberg: Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for iPad: Die Technologie des Maschinentechnikers by Karl Meyer

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Extra info for Maßregeln zur Verhütung von Waldbränden

Sample text

S. H 22). Vgl. auch M. T. HuBER (Ann. Phys. [4] 14 [ 19a4] 153), P. LuDWIK (Z. Osterr. lng. und Architekten Verein 59 [r9a7] 193). M. T. HUBER (Ann. Phys. [4] H [r9a4] 153), der eine Ergänzung der HERTzsehen Arbeit liefert, erbringt den theoret. Nachweis, daß infolge der hierbei in Betracht kommenden Drucke die Zugspannung von der Größe der Krümmung derart beeinflußt wird, daß die HERTzsehe Härtedefinition für spröde Körper kein absolutes Maß der Härte geben kann und sich für plast. Körper gar nicht verwerten läßt.

STRIBECK (Z. Vereins Deutsch. Jng. 91 [1907] 1501), E. MEYER (Z. Vereins Deutsch. lng. 92 [1908] 6so) nach, daß bei homogenem Material und ausreichender Größe der Proben praktisch gleiche Härtezahlen erhalten werden, wenn die Belastung P proportional mit D2 geändert wird. In der Praxis werden deshalb nur gewisse Kugeldurchmesser mit bestimmten Belastungen verwendet, die vom DEUTSCHEN NoRMENAUSscHuss (Werkstotfnormen Stahl Eisen Nichteisen-Metalle, 11. , Berlin 1937, S. 15) festgelegt sind; s. DIN I 6os, Blatt 311 1 ): Belastung P in kg Kugeldurchmesser D in mm 30 D2 D2 (Kupfer, Messing, Bronze u.

61 [r882] 4S7; Verh. phys. Ges. 1 [r882] 67) definiert als "absolute Härte" denjenigen im Mittelpunkt des sich bildenden Abplattungskreises in normaler Richtung herrschenden Druck, bei dem die Spannung in dem Körper seine Elastizitätsgrenze erreicht, also bei spröden Körpern ein Sprung, bei plast. Körpern eine bleibende Deformation entsteht, A. REIS, L. ZIMMERMANN ( z. phys. Ch. 102 [ 19221 3os), R. MALMSTRÖM (Dingi. J. 322 [I907]33). Im Zentrum der Berührungsfläche herrscht die höchste Druckspannung; sie ist gleich dem 3/ 2fachen des mittleren Druckes auf der ganzen Berührungsfläche, G.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 7 votes