Read e-book online Oxydations-Reductions-Potentiale PDF

By Leonor Michaelis (auth.)

Show description

Read Online or Download Oxydations-Reductions-Potentiale PDF

Best german_13 books

Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im - download pdf or read online

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Technologie des Maschinentechnikers - download pdf or read online

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Additional resources for Oxydations-Reductions-Potentiale

Sample text

Bezeichnen wir im allgemeinen die Konzentration der Oxydationsstufe mit Ox, die der Reduktionsstufe mit Re, so ist ganz allgemein die Potentialdifferenz einer Platinelektrode, welche ein Gemisch der Oxydations- und der Reduktionsstufe beriihrt, (4) Die Konstante 0 ist fiir die chemische Natur des betrachteten Systems, welches wir kurz als Redoxsystem bezeichnen wollen, charakteristisch. Dies ist die Formel, welche, vielleicht unnotigerweise, noch heute oft mit dem Namen von Peters verbunden wird.

Aus derjenigen Losung, in welcher der ProzeB im Sinne der Elektronenabspaltung oder Oxydation mit groBerer Kraft verlauft, werden die frei werdenden Elektronen durch den Draht in die andere Losung geschickt und hier zur Reduktion von Fe++-+-Ionen verwendet. Ubertragtman die allgemeinenRegeln der chemischen Dynamik auf diesen Fall, so wird man folgendes aussagen konnen. Da die in Gleichung (1) charakterisierte che-. mische Reaktion reversibel ist, so gibt es ein bestimmtes Konzentrationsverhaltnis von Fe++ zu Fe++-+, bei welchem chemisches Gleichgewicht herrscht, und bei welchem der ProzeB weder nach rechts noch nach links verlaufen wiirde, selbst wenn die Moglichkeit gegeben ist, die auftretenden freien Elektronen abzuleiten oder die notwendigen freien Elektronen zuzufiihren.

Hierdurch wird die Dissoziationsfahigkeit oder der saure Charakter dieser OH-Gruppen verstarkt. Die gelockerten Protonen werden vom Platin gebunden, und das zunachst vom O-Atom noch gehaltene Elektron wird exponiert und ist bereit, vom Platin an sich gerissen zu werden. So ist verstandlich, daB die wasserige Losung keine meBbare Menge von dissoziiertem Hydrochinon zu enthalten braucht, und trotzdem der postulierte Mechanismus der Potentialbildung an der Grenzflache ermoglicht wird. Es ist ein Grenzflachenphanomen, die Molekeln 1 Molekeln, die zu koordinativer Bindung befahigt sind, sind z.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes