Download PDF by Susanne Pickel, Gert Pickel, Hans-Joachim Lauth, Detlef Jahn: Vergleichende politikwissenschaftliche Methoden: Neue

By Susanne Pickel, Gert Pickel, Hans-Joachim Lauth, Detlef Jahn

Der Vergleich als Methode gehört zu den ältesten Formen des Erkenntnisgewinns in der Politikwissenschaft. Durch die systematische Gegenüberstellung von Tatbeständen können Unterschiede und Gemeinsamkeiten erkannt, Hypothesen geprüft, Theorien entwickelt und das Wissen über die singuläre scenario hinaus erweitert werden. Die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Vergleich hat zur Etablierung verschiedener vergleichender Methoden der Politikwissenschaft geführt. Diese haben in den letzten Jahren viele Weiterentwicklungen erfahren, die bislang oft nur begrenzt vom angelsächsischen in den deutschen Sprachraum vorgedrungen sind. Der vorliegende Band macht es sich zur Aufgabe, diese neueren Entwicklungen und zentralen Diskussionen in einzelnen, fundierten Beiträgen von Spezialisten interessierten Kollegen in Deutschland vorzulegen und die neuere Diskussion vergleichender Methoden der Politik- und Sozialwissenschaften voranzubringen.

Show description

Read Online or Download Vergleichende politikwissenschaftliche Methoden: Neue Entwicklungen und Diskussionen PDF

Similar german_13 books

Download e-book for kindle: Der Heutige Stand der Lehre von den Geschwülsten im by Carl Sternberg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Die Technologie des Maschinentechnikers PDF

2 Die Verarbeitung der Metalle durch Formanderung kann erfolgen: 1. durch Schmelzen und GieBen in Formen, 2. durch gegenseitige Verschiebung der einzelnen Teilchen eines Korpers durch Schlag, Druck oder Zug (Schmieden, Walzen, Ziehen usw. ), three. durch Teilung eines oder Zusammenfiigung verschiedener Metall korper.

Additional info for Vergleichende politikwissenschaftliche Methoden: Neue Entwicklungen und Diskussionen

Sample text

1m Sinne von KingIKeohaneNerba (1994) kann dernnach kein grundsatzlicher Unterschied in der Forschungslogik zwischen quantitativen und qualitativen Ansatzen gemacht werden. h. das Formulieren, Testen und Modifizieren von Hypothesen, die irgendeine Form von allgemeiner Annahme enthalten. Dogmatisch ktinstliche UFlterschiede und die grundsatzliche UberJegenheit des einen oder anderen Ansatzes zu behaupten, ftihrt nur zu Missverstandnissen und dient der Aufrechterhaltung von Vorurteilen, wie auch Wallerstein kritisiert: "A caricature of the non-quantitative social scientist is one who invests all of his resources in an effort to understand one particular case in all of his complexity, only to confront the logical impossibility of concluding anything about cause and effect from a single case.

Dies allerdings nur dann, wenn sie sich nicht auf reine Deskription bzw. reine Narration beschranken, sondern "comparative merit" aufweisen. "Comparative merit" hat eine Fallstudie, wenn sie Theorie-orientiert ist. Dabei wurde gezeigt, dass es verschiedene Mbglichkeiten der Theorie-Orientierung gibt. Fallstudien kbnnen Theorie-generierend, Theorie-testend oder beides sein, abhangig vom Erkenntnisziel. Das Erkenntnisziel bedingt auch die Definition, was unter einem Fall zu verstehen ist. Wie gezeigt, kann ein Fall ein beliebiges politikwissenschaftliches Untersuchungsobjekt sein, eine Partei, ein Land, ein spezifisches Problem.

Und weIche Konsequenzen entstehen fUr die vergleichende Forschung? Anhand von zwei Aspekten konnen wir diese Fragen erortern: Der erste betrifft die Frage der Festlegung von Schwellenwerten, we1che die typologische Zuordnung erfordert, und der zweite richtet sich an die Konstruktion von Typologien, genauer an die unterschiedlichen methodischen Wege ihrer Konstruktion. Die Schwellenwertfestlegung zeigt sich als bedeutsamer, da sie die grundlegende Problematik trifft und zudem nicht nur relevant flir den Gebrauch von Typologien ist, sondern gleichfalls fUr aile methodologischen Strategien, die auf Diehotomien basieren; wie beispielsweise die Verwendung von Wahrheitstafeln, die Ragin (1987) vorgeschlagen hat.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 19 votes